13.03.17  

Darmkrebs-Früherkennung: ein wichtiges Thema ab 50! 

Darmkrebs entwickelt sich schleichend; bis die ersten Symptome zutage treten, können sogar mehrere Jahre vergehen. Umso wichtiger ist die Früherkennung:

 

Wird diese Krebsart in einem frühen Stadium entdeckt, sind die Heilungschancen gut. Im Darmkrebsmonat März empfiehlt die Krebsliga deshalb Männern und Frauen über 50, sich von einem Arzt, einer Ärztin oder in der Apotheke beraten zu lassen.


Kann man Darmkrebs verhindern?
Vor dieser Krebsart, die in der Schweiz am dritthäufigsten auftritt, gibt es leider keinen Schutz. Mit einem gesunden Lebensstil können Sie das Erkrankungsrisiko jedoch verringern.


Die Früherkennungstests sind sehr effizient!
Die wichtigsten Methoden für die Früherkennung von Darmkrebs sind der Stuhl-Test, um Spuren von verborgenem Blut nachzuweisen, und die Darmspiegelung, deren Nutzen auch international unbestritten ist.

Auf ärztliche Verschreibung werden die Kosten für diese beiden Untersuchungen bei Personen zwischen 50 und 69 Jahren von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen. Franchise und Selbstbehalt gehen zulasten der Versicherten. Fragen Sie medizinische Fachleute – es lohnt sich, über Darmkrebs zu sprechen!

 

Möchten Sie mehr wissen?

 

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung
3182 Ueberstorf
Telefon 031 740 88 88
Bauverwaltung 031 740 88 75
Fax 031 740 88 89
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo-Fr: 08.30-11.30 / 14.00-17.00
  • vor Feiertagen: 08.30-11.30 / 14.00-16.00

Wetter