Wussten Sie, dass...

... es in Ueberstorf zwei aussergewöhnlich seltene Bäume gibt? Die Eiben stehen in Geretsried und Umbertsried.

 ... die ältesten heute noch bekannten Ueberstorfer Familiennamen Götschmann und Siffert im 14. Jahrhundert auf dem Gemeindegebiet belegt sind?

... die bekannten Ueberstorfer Familiennamen Brülhart, Hayoz, Spicher, Waeber seit dem 15. Jahrhundert in Ueberstorf sind?
... am 13. Juli 1943 ein englischer Bomber in der Nähe des Guldifeldes eine Bombe fallen liess, die einen Sachschaden von über Fr. 20'000.- verursachte?
... die erste Erwähnung der Kartoffel im Kanton Freiburg im Jahre 1748 einem Rechtshandel in der Gemeinde Ueberstorf zu verdanken ist?
... im Glockenturm der Kirche sechs Glocken hängen, wovon die leichteste 298 kg und die schwerste 3338 kg wiegt?
... man in Ueberstorf über 250 Orts- und Flurnamen kennt?
... es um 1920 erst drei Autos in der Gemeinde gab?
... Ueberstorf mit Franz Boschung (1868-1938) den ersten Sensler Nationalrat (1916-1934) stellte?

... der Ueberstorfer Bürger Arthur von Techtermann (1841 - 1909) der erste Freiburger Armeekorpskommandant war?

 

Quelle: Ueberstorf - Festgabe der Raiffeisenbank Ueberstorf, 1996, Autor: Moritz Boschung sel.

 

 


eibe

Eibe in Umbertsried


Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung
3182 Ueberstorf
Telefon 031 740 88 88
Bauverwaltung 031 740 88 75
Fax 031 740 88 89
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo-Fr: 08.30-11.30 / 14.00-17.00
  • vor Feiertagen: 08.30-11.30 / 14.00-16.00

Wetter