Alter und Pflege

Alzheimervereinigung Freiburg
Telefon:
026 402 42 42
E-Mail:
info.fr@alz.ch
Beschreibung

Die Sektion Freiburg bietet demenzkranken Menschen und deren pflegenden Angehörigen direkte Hilfe und Unterstützung. Die folgenden Dienstleistungen sind Teil des Unterstützungs- und Entlastungsangebots:

  • Entlastung zu Hause, Besuche, Spazierbegleitung
  •  Alzheimerferien
  •  Angehörigengruppen
  •  Gruppen für junge Alzheimerkranke

 

Homepage

Die Familie im Garten
Telefon:
026 321 20 13
Telefax:
026 321 39 24
E-Mail:
info@die-familie-im-garten.ch
Beschreibung

Tagesstätte für Personen mit Gedächtnisstörungen vom Typ Alzheimer


      

  • empfängt tageweise die kranken Personen.
  • gibt Ihnen die Möglichkeit, am sozialen Leben der Tagestätte teil zu nehmen, zu experimentieren, sogar durch geeingnete Aktivitäten neue Fähigkeiten zu entdecken.
  • hat immer ein offenes Ohr für ihre Gäste, in einer freundlichen, von Respekt geprägten Athmosphäre.
  • erarbeitet mit den Angehörigen einen Plan für die Betreuung zu Hause, unter Berücksichtigung aller bestehenden Strukturen.
  • unterstützt die Angehörigen und stärkt ihre Ressourcen.
  • bereitet mit allen Betroffenen einen eventuellen vorübergehenden Aufenthalt oder einen Eintritt in eine Institution vor.

 

Kontakt:

Die Familie im Garten

Römerswil 4

1717 St. Ursen

 

Homepage

Dienste für Senioren
Telefon:
026 496 06 03
E-Mail:
dienstefuersenioren@bluewin.ch
Beschreibung

Der Verein bietet Seniorinnen/Senioren und Personen, die sich in einer Notsituation befinden, einen Fahr- und Betreuungsdienst an. Die Dienstleistungen sind sehr gefragt und werden rege in Anspruch genommen.

Freiwillige Personen aus den Gemeinden Wünnewil-Flamatt, Ueberstorf und Bösingen, die permanent aus- und weitergebildet werden, helfen ehrenamtlich dem Verein bei seinen wichtigen Aufgaben.

 

Homepage

Freiburgische Rentnervereinigung
Beschreibung

Die Freiburgische Rentnervereinigung (FRV) ist ein qualifizierter Partner, welcher in der Lage ist, die Mitglieder wirksam zu vertreten und sich für die Anliegen der Senioren nutzbringend einzusetzen.

 

Die Ziele des FR sind:

 

  • eine für alle Generationen gerechte Sozialpolitik definieren und fördern;
  • die sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Bedürfnisse und Interessen der Mitglieder wahrnehmen;
  • sich für eine bessere Integration der älteren Menschen in sozialen und kulturellen Bereichen einsetzen;
  • die Beteiligung der älteren Menschen an ehrenamtlichen Aktivitäten sozialer Natur unterstützen;
  • den Dialog und die gegenseitige Unterstützung aller Generationen fördern;
  • die Vereinigung ist politisch unabhängig und konfessionell neutral.

 

Homepage

 

Freiburgisches Rotes Kreuz für Betagte
Telefon:
026 347 39 63
E-Mail:
benevolat@croix-rouge-fr.ch
Beschreibung

 

Der Besuchsdienst ermöglicht es alleinlebenden älteren Menschen, ein bis zwei Stunden pro Woche Besuch von einer freiwilligen Person zu erhalten, die ihnen Gesellschaft leistet, ihnen vorliest oder sie auf einen Spaziergang begleitet.


Der Fahrdienst des Roten Kreuzes ist eine Dienstleistung für Personen mit eingeschränkter Mobilität, die oft auf Begleitung angewiesen sind.
Entlastungsdienst für Angehörige, die eine betagte oder kranke Person zu Hause pflegen und eine «Verschnaufpause» benötigen.


Dank dem Notrufsystem können allein lebende Personen bei einem Sturz oder in einer Notsituation sofort Hilfe anfordern.


Vermietung und Verkauf elektrisch verstellbarer Pflegebetten.


Der Reiseklub organisiert halb- oder ganztägige Ausflüge in Begleitung von Freiwilligen. Eine ideale Gelegenheit für einen entspannten «Tapetenwechsel» in guter Gesellschaft.
 

 Homepage

 

Kontakt:
Freiburgisches Rotes Kreuz
G.-Techtermannstr. 2
Postfach 279
1701 Freiburg
 

 

Fusspflege und Beratung
Telefon:
031 741 25 42
Beschreibung

Frau Elsbeth Herzog, Ueberstorf dipl. Fusspflegerin, bietet speziell für Altersrentner/innen in Ueberstorf einen Fusspflege- und Beratungsdienst an.

 

 

Daten 2018:

Montag, 8. Januar 2018
Montag, 26. Februar 2018
Montag, 16. April 2018
Montag, 4. Juni 2018
Montag, 23. Juli 2018
Montag, 3. September 2018

Montag, 29. Okotber 2018

Montag, 17. Dezember 2018

 

Die Beratungen finden auf Anmeldung im UG der Alterssiedlung, Kaplaneistrasse 16 statt.
 

Pro Senectute
Telefon:
026 347 12 40
Beschreibung

Pro Senectute ist eine gemeinnützige private Stiftung. Sie richtet sich an Personen ab 60 Jahren sowie an deren Angehörige, Nachbarn, Ärzte und Gesundheitsnetzwerke (Pflege und Hilfe zu Hause) usw. in allen Fragen der Lebensgestaltung im Alter.


Beratungen (D und F) finden nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung in Tafers, Villars-sur-Glâne oder bei Ihnen zu Hause statt. Sie sind vertraulich und kostenlos. Kontaktieren Sie Frau Heidi Riedo-Bächler, Sozialarbeiterin.


Die Beratungsstelle für den Sensebezirk befindet sich in Tafers, an folgender Adresse:


Gesundheitsnetz Sense
Pflegeheim Maggenberg
Maggenberg  1
1712 Tafers
(Saal Kaiseregg im 2. OG)
 

 

Homepage
 

Seniorinnen- und Seniorentreffen
Beschreibung

Information zum Mittagstisch:

Jeden Freitag um 11.30 Uhr essen wir gemeinsam im Gasthof zum Schlüssel.

 

Wir freuen uns über alle Seniorinnen und Senioren, welche mit uns das Mittagessen geniessen. Alle sind herzlich willkommen, gemeinsam statt einsam!

 

Jahresprogramm 2018-2019
 

Name Funktion Ressort Telefon G.
Hunziker Ursula Leitung
Hunziker Ursula
Strasse:
Brugacher 1
PLZ/Ort:
3182 Ueberstorf
Tel. P.:
031 741 04 39
Funktion:
Leitung
Beschreibung

Fachfunktion

Seniorinnen- und Seniorenturnen
Beschreibung

Bewegung und zusammen sein

Immer am Mittwoch von 13.30 – 14.30 Uhr turnen wir in der MZH. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Machen Sie mit!

Name Funktion Ressort Telefon G.
von Wartburg Irma Leitung
von Wartburg Irma
Strasse:
Oberdorfstrasse 58
PLZ/Ort:
3182 Ueberstorf
Tel. P.:
031 741 52 58
Funktion:
Leitung
Spitex Sense
Telefon:
026 419 95 55
Telefax:
026 419 95 50
E-Mail:
info@spitexsense.ch
Beschreibung

Spitex bedeutet Hilfe, Pflege und Beratung ausserhalb des Spitals oder Heims, bei Ihnen zuhause.

 

Die SPITEX Sense steht allen Einwohner/-innen im Sensebezirk zur Verfügung. Sie

  • unterstützt bei Krankheit, Behinderung, Gebrechlichkeit, nach einer Geburt, während der Rekonvaleszenz und in Krisensituationen mit Abklärung, Beratung, pflegerischer und hauswirtschaftlicher Betreuung.
  • organisiert im mittleren und unteren Sensebezirk den Mahlzeitendienst, in Zusammenarbeit mit den Pflegeheimen Auried, Maggenberg, Sonnmatt und Wolfacker.
  • fördert die Sicherheit zu Hause mit dem Angebot Notruftelefon

 

Dank Spitex-Leistungen können hilfsbedürftige Betagte, Kranke und Behinderte in ihrer gewohnten Umgebung bleiben oder früher von einem stationären Aufenthalt nach Hause zurückkehren. Ziel der Spitex ist dabei, die Selbständigkeit des Klienten/der Klientin zu erhalten und zu fördern. Das soziale Umfeld wird in die Hilfe und Pflege miteinbezogen.

  

Adresse

Verein SPITEX Sense
Spitalstrasse 1
1712 Tafers

 

Homepage

 

Stiftung Kaplaneimatte
Telefon:
031 741 43 35
Beschreibung

Die Stiftung Kaplaneimatte bietet betagten Personen in Ueberstorf altersgerecht gebaute Wohnungen an.

Das Gebäude an der Kaplaneistrasse 16 enthält 11 Wohnungen (1 - 4 Zimmer) und ist durch seine zentrale Lage ideal gelegen.

 


Kontakt / Verwaltung:
Adrian Schmutz
Kaplaneistrasse 45
3182 Ueberstorf
 

Stiftung St. Wolfgang
Telefon:
026 492 69 10
E-Mail:
info@stwolfgang.ch
Beschreibung

Die Stiftung St. Wolfgang wird von den fünf Gemeinden des unteren Sensebezirks (Bösingen / Düdingen / Schmitten / Ueberstorf / Wünnewil-Flamatt) getragen. Sie bietet Dienstleistungen für ältere Menschen unserer Region an.


Pflegeheime der Stiftung:

  • Pflegeheim Sonnmatt, Schmitten
  • Pflegeheim Wolfacker, Düdingen
  • Pflegeheim Auried, Flamatt
  • Pflegeheim Bachtela, Bösingen
  • Tagesheim St. Wolfgang, Düdingen


Kontakt - Zentrale Verwaltung:

Stiftung St. Wolfgang
Zentrale Verwaltung
Alfons-Aeby-Strasse 17
3186 Düdingen


Homepage

WABE Wachen und Begleiten Deutschfreiburg
Beschreibung

Das Hauptanliegen der WABE ist: Kranke und sterbende Menschen, in einer für sie von vielen Fragen, Sorgen und Belastungen bewegten Zeit, zu begleiten. Dieser Begleitdienst wird sowohl zu Hause als auch im Heim oder im Spital übernommen. Damit entlasten die Aktivmitglieder die Angehörigen oder ersetzen diese für Alleinstehende.

 

  • Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden  -  vorwiegend in der Nacht.
  • Wachen allein oder mit Ihnen zusammen


Bei Bedarf bitte frühzeitig melden.


Der Dienst der WABE ist kostenlos. Er soll allen Menschen zur Verfügung stehen und nicht von den finanziellen Möglichkeiten der Betroffenen abhängen.

Die Unkosten werden durch Passivmitgliederbeiträge und Spenden gedeckt.



Kontakt:

Sensebezirk und Deutschsprachiger Saanebezirk

026 494 01 40

 

Seebezirk

031 505 20 22

 


 

Homepage
 

 

  

Übersicht DIENSTE IM SENSEBEZIRK (aktualisiert Oktober 2018)


Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung
Dorfstrasse 45
3182 Ueberstorf
Telefon 031 740 88 88
Bauverwaltung 031 740 88 75
Fax 031 740 88 89
E-Mail
Öffnungszeiten
  • Mo-Fr: 08.30-11.30 / 14.00-17.00
  • vor Feiertagen: 08.30-11.30 / 14.00-16.00

Wetter